Regeln und Reservierungsbedingungen (AGB)

Vertrag Agentur artMedias – Gast


Sie sollen sich auf jeden Fall mit folgenden Regeln hinsichtlich der Reservierung und der Unterkunftsbenutzung bekannt machen. Die Reservierungsbestätigung setzt voraus, dass Sie sich mit diesen Regeln bekannt gemacht haben und mit ihnen einverstanden sind, und dass Sie sie in Vollständigkeit einhalten werden. Diese Ordnung regelt Rechte und Pflichten zwischen gast und Agentur und ist maßgebend bei allen eventuell entstandenen Streitigkeiten.

Einleitungsanmerkung

Diese Hinweise und Bedingungen für die Reservierung der Unterkunft und Reisepaketts aus dem Angebot der Reiseagentur artMedias, Creska 32, Mali Losinj (nachstehend Agentur) sind Bestandteil des Vertrags bzw. der Voucher, der zwischen der Agentur artMedias und dem Reservierungsantragsteller (nachstehend Gast) geschlossen wird. Unter der Reservierungsbestätigung versteht man, dass der Gast sich mit diesem Vertrag vollständig bekannt gemacht hat und ihn einhalten wird.

1. Art und Weise der Unterkunftsreservierung

Die Unterkunftsreservierung aus dem Angebot der Agentur artMedias lässt sich auch über Internet-Seiten erledigen, persönlich in der Geschäftsstelle der Agentur, per Telefon, Telefax und anderen Mitteln der Fernkommunikation, und bei anderen befugten Agenturvertretern artMedias.

Die Reservierungsbestätigung durch die Anzahlung bei der Agentur, Vertragsunterzeichnung, Voucher oder Anmeldeschein, bzw. durch das Diktieren der Nummer seiner Kreditkarte beim Kauf der Dienstleistungen über die Mittel der Fernkommunikation, schließt der Gast mit der Agentur artMedias ein Rechtsverhältnis und bestätigt, dass er mit diesem Allgemeinen Bedingungen der Unterkunftsdienstleistungen sich bekannt gemacht hat und sie in Vollständigkeit akzeptiert. Auf diese Weise wird alles, was in diesen Allgemeinen Bedingungen angeführt worden ist, Rechtspflicht sowohl für den Gast als auch für die Agentur artMedias.

Bei der Reservierung ist der Gast verpflichtet, alle Personalien zur Einsicht zu stellen, die für die Erledigung der Reservierung erforderlich sind.

2. Angebotsinhalt

Agentur artMedias gewährleistet sowohl die Wahrheit der Text- bzw. Bildangaben, die sich auf die Charakteristiken der Unterkunftseinheiten aus ihrem Angebot beziehen, als auch die Glaubwürdigkeit der Preise und der Bedingungen, unter denen sie angeboten werden. Die Agentur verpflichtet sich, dem Gast Unterkunft in gemieteten Kapazitäten und im reservierten Termin zu sichern, außer wenn es sich um außerordentliche Umstände handelt (Krieg, Unruhen, Streiks, Epidemien, Naturkatastrophen u. Ä.).

3. Anzahlungen

Um die gefragte Reservierung zu bestätigen, entrichtet der Gast eine Anzahlung, deren Prozent von 10% bis 100% variiert, abhängig vom Objekt, das reserviert wird. Der restliche Betrag, bis zum vollen Wert des Reisepaketts wird im Laufe des Aufenthaltes bezahlt und spätestens einen Tag bevor man die Unterkunft verlässt in der Geschäftsstelle der Agentur artMedias, in Kuna, Euro oder mit Kredit/Debit Karten gemäß Preisliste des Dienstleistungsgebers, die beim zuständigen Touristenbüro bestätigt und beglaubigt ist.

Wenn der Gast die Reservierung bezahlt, bedeutet das, dass er in Vollständigkeit über alle Charakteristiken und Bedingungen, unter denen ihm bestimmte Unterkunftseinheit angeboten wird, informiert ist. Durch die Bezahlung der Reservierung wird alles, was in diesen Allgemeinen Bedingungen angeführt worden ist, Rechtspflicht, sowohl für den Gast als auch für die Agentur artMedias.

4. Unterkunftspreise, Bezahlung und Änderung der Preisliste

Die im Angebot der Agentur veröffentlichten Preise variieren von Objekt zu Objekt, und sind bei jeder Unterkunftseinheit ausgehängt. Die Preise der Unterkunftseinheiten sind in Kuna ausgedrückt. Die Bezahlung wird in der Geschäftsstelle der Agentur entrichtet, in Kuna, Euro oder mit Kredit/Debit karten, gemäß der vom Dienstleistungsgeber erstellten Preisliste, die beim zuständigen Reisebüro bestätigt und beglaubigt ist. Der Betrag der ganzen Summe in Kuna kann in Bezug auf den Wechselkurs des Euro in lokalen Wechselstuben variieren, wofür die Agentur und der Dienstleistungsgeber keine Verantwortung tragen. Die gültigen Preislisten sollen aus diesem Grund keineswegs korrigiert werden.

Die Agentur behält sich vor, die veröffentlichten Preise zu ändern, im Falle, dass der Dienstleistungsgeber die Preise für die Unterkunft ändert. Falls die Preisänderung nach der entrichteten Anzahlung erfolgt, haftet die Agentur dem Gast dafür, dass der restliche Teil nach der Preisliste berechnet sein wird, aufgrund derer der Gast beschlossen hat, die bestimmte Unterkunftseinheit zu reservieren.

In Fällen einer wesentlichen Erhöhung des Wechselkurses von Euro in Bezug auf Kuna, ist die Agentur berechtigt die Unterkunftspreise im Einklang mit der neu entstandenen wirtschaftlichen Lage zu ändern. In diesem Fall kann die Agentur nicht mehr den bei der Reservierungsbestätigung und Anzahlung vereinbarten Preis gewährleisten.

5. Schilderung der Unterkunftsdienstleistungen

Die Unterkunft im Angebot der Agentur artMedias ist nach der offiziellen Kategorisierung der örtlichen Touristenorganisation beschrieben und durch die Einsichtsnahme in die objektive Lage der Unterkunft seitens der Mitarbeiter der Agentur artMedias an Ort und Stelle. Der Dienstleistungsgeber verpflichtet sich, in jeder Unterkunftseinheit, gemäß Anzahl der Personen, für die sie sich eignet, das erforderliche Geschirr in der Küche und Besteck zu sichern. Jeder Gast soll in einer sauberen und ordentlichen Unterkunftseinheit empfangen werden, die Bettwäsche muss sauber sein. Für die Gäste, die länger bleiben, werden Handtücher und Bettwäsche einmal pro Woche ausgewechselt.

Am Abreisetag soll der Gast dem Dienstleistungsgeber gestatten, den Zustand der verlassenden Unterkunft zu kontrollieren und er soll die betreffende Unterkunft im gleichen Zustand verlassen, wie er sie betreten hat. Der Gast trägt Verantwortung für eventuelle Beschädigungen an Geräten und der Ausrüstung, die ihm zur Verfügung gestellt worden sind, und die er durch unangemessene Benutzung beschädigt hat. Die Feststellung des Schadens muss in Anwesenheit des Gastes erfolgen. Der Gast ist verpflichtet, den etwaigen Schaden an Ort und Stelle zu ersetzen.

6. Recht der Agentur auf Änderungen und Absage der Reservierung

Die Agentur kann Änderungen der reservierten Unterkunft vorschlagen oder die gemieteten Unterkunftseinheiten vollständig oder zum Teil absagen, wenn vor oder während der Urlaubsdauer außerordentliche Umstände auftreten, die man nicht umgehen oder vermeiden kann und die, wenn sie zur Zeit der Veröffentlichung und des Verkaufs des Programms erschienen gewesen wären, ein gerechtfertigter Grund für die Agentur gewesen wären, das Angebot nicht zu veröffentlichen, keine Anmeldungen zu akzeptieren und Bestätigungen für reservierte Unterkunft zu erstellen.

Wenn die Agentur in der Lage ist, dem Gast eine Alternative anzubieten, kann die Änderung der reservierten Unterkunft ausschließlich mit Bewilligung des Gastes erledigt werden. Die angebotene Alternative muss die gleiche oder eine höhere Qualität als die reservierte Unterkunft haben. Eventueller Preisunterschied zwischen der reservierten Unterkunft und der akzeptierten Alternative geht auf Kosten der Agentur.

Die Agentur ist verpflichtet, alle Gäste, die durch die Entrichtung der Anzahlung ihr Kommen bestätigt haben, über die Änderung der Reservierung oder ihre Absage zu informieren und zwar sofort nachdem außerordentliche Umstände aufgetreten sind. Falls sie nicht in der Lage ist, für die Gäste eine alternative Unterkunft zu finden, soll sie ihnen das eingezahlte Geld zurückzahlen.

7. Recht des Gastes auf Änderungen und Absage der Reservierung

Wenn der Gast die reservierte Unterkunft absagen möchte, muss er das in schriftlicher Form erledigen – per e-Mail, Fax oder Post. Das Datum an dem bei der Agentur die schriftliche Nachricht über die Absage eingegangen ist, stellt die Berechnungsgrundlage für Absagekosten und zwar wie folgt:

    - für die Absage bis 45 Tage vor dem Beginn der Unterkunftsbenutzung, kann der Gast die Vernichtung der Reservierung und die Rückerstattung der eingezahlten Mittel fordern. Das eingezahlte Geld wird auf Kosten des Empfängers dem Gast zurückerstattet.

    - für Absage bis 44 bis 30 Tage vor dem Beginn der Benutzung der gemieteten Dienstleistung bringt die Agentur im Namen von manipulativen und administrativen Agenturkosten 10% des Gesamtpreises der gemieteten Unterkunft zur Zahlung. Der Rest des Geldes wird dem Gast auf Kosten des Empfängers zurückgezahlt.

    - für Absage bis 29 bis 0 Tage vor dem beginn der Benutzung der gemieteten Unterkunft bringt die Agentur 30% des Gesamtpreises der reservierten Unterkunft zur Zahlung.

    

Falls die wirklich entstandenen Kosten größer sind als es zuvor dargestellt ist, behält sich die Agentur das Recht, die wirklich entstandenen Kosten zur Zahlung zu bringen. Die angeführten Absagekosten beziehen sich insbesondere auch auf Terminänderungen der Dienstleistungsbenutzung in reservierter Unterkunftseinheit, aber auch auf alle anderen wesentlichen Änderungen.

Wenn der Gast, der die die gemieteten Unterkunftskapazitäten absagt, bei der Absage der Reservierung einen neuen Benutzer dieser Reservierung findet, berechnet die Agentur keine Kosten für die Änderung der Reservierung.

Im Falle eines kürzeren Aufenthaltes wird der Gesamtpreis der Unterkunft für den ganzen reservierten Zeitraum berechnet.

 

Die Anzahlung oder die Einzahlung für den gesamten Aufenthalt bei Buchungen unter 5 Übernachtungen wird nicht erstattet, wenn der Gast die Reservierung weniger als 30 Tage vor der Anreise absagt. Die Anzahlung gilt für Sie, den Vermieter und das Reisebüro als eine Garantie, dass der Mietvertrag abgeschlossen ist, und wird dem Vermieter als Entschädigung überreicht.

 

8. Verpflichtung der Agentur artMedias

Die Agentur ist verpflichtet, für die Durchführung ihrer Dienstleistungen und die Wahl ihres Durchführers zu sorgen, sowie für Rechte Und Pflichten des Gastes im Einklang mit guten touristischen Bräuchen.

Die Agentur ist verpflichtet, zu sichern, dass dem Gast alle Dienstleistungen angeboten werden, die er reserviert hat, und ist in diesem Sinne gegenüber ihm verantwortlich.

Die Agentur schließt jede Verantwortung aus für den Fall der Nichtdurchführung der Dienstleistungen, die durch höhere Gewalt verursacht worden sind.

9. Verpflichtung des Gastes

Der Gast verpflichtet sich:

    - die Hausordnung der gemieteten Unterkunftseinheit einzuhalten, und mit den Dienstleistungsgebern in gutem Willen zusammenzuarbeiten

    - bei der Ankunft in die gemietete Unterkunftseinheit oder in die Agenturräume die persönlichen Unterlagen abzugeben zwecks Anmeldung bei den Behördenorganen. Die Unterlagen werden dem Gast spätestens nach 12 Stunden zurückgegeben

    - mehrere Personen als es mit dem Voucher vereinbart ist, Besuche anderer Gäste die keine Benutzer der Unterkunftseinheit sind, oder das Mit-Sich-Bringen der vierbeinigen Lieblinge in die Unterkunftseinheit ist nicht gestattet. In diesem Fall kann die Agentur dem Gast die Unterkunft absagen und den Gesamtbetrag für den reservierten Zeitraum zur Zahlung bringen

    - im Laufe seines Aufenthaltes, und spätestens einen Tag bevor der Gast die Unterkunftseinheit verlässt, ist er verpflichtet, in der Geschäftsstelle der Agentur artMedias den restlichen Teil der Rechnung begleichen, falls er das schon früher nicht gemacht hat

    - am Abreisetag ist der Gast verpflichtet, dem Vermieter einen Einblick in die gemietete Unterkunft zu erlauben, und er soll dieselbe im gleichen Zustand verlassen, wie er sie am Anreisetag gefunden hat

Im Falle der Nichtbeachtung dieser Verpflichtungen, trägt der Gast Verantwortung für die dafür entstandenen Kosten und ist gegenüber der Agentur für den Schaden verantwortlich.

10. Einsprüche

Jeder gast - der einen Vertrag abgeschlossen hat, hat das Recht, sich zu beschweren und zu reklamieren, weil die durch den Vertrag vereinbarte Dienstleistung nicht zustande gekommen ist. Falls die gemieteten Dienstleistungen unvollständig und ohne Qualität erledigt wurden, kann der Gast einen verhältnismäßigen Schadenersatz beantragen, und zwar dadurch, dass er einen Einspruch in schriftlicher Form erhebt.

Verfahren hinsichtlich des Einspruchs:

    - falls der Gast sofort nach der Ankunft mit dem getroffenen Zustand nicht zufrieden ist, ist er verpflichtet, sofort darüber seine Agentur zu informieren. Wenn es nicht möglich ist, dass der Gast einen Kontakt mit der Agentur herstellt, die nicht adäquate Dienstleistung reklamiert er dem Dienstleistungsgeber. Der Gast ist verpflichtet, sowohl mit dem Vertreter der Agentur als auch mit dem Dienstleistungsgeber in gutem Willen zusammenzuarbeiten, alles mit dem Ziel, die Ursachen des Einspruchs zu beseitigen. Wenn der Gast an Ort und Stelle die angebotene Lösung des Einspruchs nicht akzeptiert, die der reservierten und eingezahlten Dienstleistung entspricht, wird die Agentur die nachträgliche Reklamation des Gastes nicht akzeptieren. Sie wird auch nicht für wichtig finden, die Reklamation zu beantworten.

    - falls der gast an Ort und Stelle mit dem gefundenen Zustand nicht zufrieden ist, das Objekt verlässt und auf eigene Initiative eine andere Unterkunft findet, wobei er der Agentur keine Chance gibt, die Ursache seiner Unzufriedenheit zu beseitigen, oder ihm eventuell eine Ersatzunterkunft anbietet, kann ein solcher Gast die Rückerstattung des Geldes nicht verlangen, darf aber auch nicht keinen Antrag auf Schadenersatz stellen, ganz abgesehen von der Tatsache, ob seine Gründe gerechtfertigt sind oder nicht.

Falls die gerechtfertigten Gründe der Unzufriedenheit nicht beseitigt werden können, verpflichtet sich die Agentur für die Gäste eine Ersatzunterkunft zu finden.

Die höchste Vergütung je Einspruch kann den Betrag des reklamierten Teils der Dienstleistungen erreichen, und kann nicht die schon genutzten Dienstleistungen umfassen, wie auch nicht den Gesamtbetrag des Reisepakets. Hiermit wird das Recht des Gastes auf Ersatz des immateriellen Schadens ausgeschlossen.

11. Gerichtzuständigkeit

Falls der Gast mit dem Bescheid der Agentur nicht zufrieden ist, hat er das Recht auf die Gerichtsarbitrage. Für einen solchen Fall gilt die Gerichtsbarkeit des Gerichtes in Mali Losinj.

12. Warnung

Mit der Bezahlung der Reservierung akzeptiert der Gast in Vollständigkeit das Programm und die hier vorgelegten Bedingungen der Unterkunftsleistung in privaten Kapazitäten physischer Personen.

 

Mali Losinj, 01.01.2015.

Haben Sie eine Frage oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Kontaktieren Sie uns in jedem Augenblick, wir werden uns freuen, Ihnen helfen und die gesuchten Informationen übermitteln zu können

00385 51 520 625
00385 51 520 626
info@artmedias.com

Aktuelle Arbeitszeit: Mon-Fre: 09:00-13:00 ; 17:00-20:00; Sam: 09:00 - 20:00; Son: 09:00 - 13:00



My Account

Hide